Den Resistenzen auf der Spur

Den Resistenzen auf der Spur

Lernangebot zum Thema Antibiotika-Resistenz und Mukoviszidose

Martina Kapitza hat in ihrem Promotionsvorhaben gemeinsam mit Forschenden aus dem Bereich der Evolutionsbiologie und Medizin an der Kieler Universität ein Lernangebot zum Thema Antibiotikaresistenz und Mukoviszidose entwickelt. Die enstandenen Lernmaterialien können Eure Lehrerinnen und Lehrer entweder als komplette Unterrichteinheit oder einzeln nutzen. Auch für einen Projekttag eignen sich die Materialien.

So lernt Ihr beispielsweise, was es genau mit dem Thema Antibiotika-Resistenz auf sich hat und welche Rolle sie bei der Erkrankung Mukoviszidose spielt. Außerdem erfahrt Ihr mehr über die Forschung an der Schnittstelle von Humanmedizin und Evolutionsmedizin. Schließlich schlüpft Ihr selbst in die Rolle von Ärztinnen und Ärzten: Mit einem Online-Tool behandelt Ihr eine Patientin und einen Patienten mit Mukoviszidose.

Ihr habt Lust bekommen, die Lerneinheit mit Eurer Klasse durchzuführen? Dann macht Eure Lehrkraft darauf aufmerksam! Alle weiteren Informationen sowie die Materialien gibt es hier zum kostenlosen Download.

Über das Forschungsvorhaben von Martina im KiSOC

Neben der Entwicklung des Lernangebotes, war auch die wissenschaftliche Auswertung des Programms Teil von Martinas Forschungsvorhaben innerhalb des KiSOC. Dazu wurde der Projekttag mit insgesamt 332 Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 9 bis 11 im life:labor der Kieler Forschungswerkstatt durchgeführt und in einer Studie untersucht.

Dabei schaute Martina sich insbesondere die individuellen Vorstellungen der Lernenden über die Natur des Wissens und des Wissenserwerbs bezüglich aktueller biomedizinischer Forschung an, die sogenannten epistemischen Überzeugungen. So wollte sie unter anderem herausfinden, welche Rolle diese epistemischen Überzeugungen bei der Nutzung eines derartigen Lernangebots spielen.

Mehr über das Promotionsprojekt von Martina erfahrt Ihr hier.

Schreibe einen Kommentar