Inseln, Felsen und Riffe – Wann ist eine Insel eine Insel?

Inseln, Felsen und Riffe – Wann ist eine Insel eine Insel?

„Wenn man Gummistiefel braucht, dann ist das keine Insel!“

In vielen Teilen der Welt streiten die Menschen darüber, wer in bestimmten Meeresgebieten fischen oder Erdöl fördern darf. Oftmals kommt es sogar zu bewaffneten Auseinandersetzungen. Bei diesen Streitigkeiten spielen insbesondere Inseln eine wichtige Rolle. Doch wann ist eine Insel überhaupt eine Insel und wer legt eventuelle Kriterien für eine solche Bestimmung fest? Wann ist ein Stück Land, das aus dem Meer ragt, lediglich ein Fels? Und welche Bedeutung hat überhaupt die Unterscheidung zwischen Inseln, Felsen und Riffen für die beteiligten Staaten?

Mit all diesen Fragen beschäftigt sich die Seerechtsexpertin Prof. Dr. Nele Matz-Lück in ihrem Kinderunivortrag. Schaut einfach mal rein und erfahrt, wann eine Insel eine Insel ist und warum diese Festlegung für Staaten so wichtig ist.

Kinder- und Schüleruni Kiel

Ihr seid neugierig geworden und wollt mehr über die Kinder- und Schüleruni an der Kieler Universität erfahren? Alle Informationen sowie viele weitere spannende Film-Mitschnitte findet Ihr hier.

Schreibe einen Kommentar