Nachhaltigkeitsziel 3: Gesundheit und Wohlergehen

Nachhaltigkeitsziel 3: Gesundheit und Wohlergehen
Foto: Jürgen Haacks/Uni Kiel

Die 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen

Am 28. Februar fand an der Kieler Universität ein großer BNE-Kongress für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte statt. In mehr als 30 Workshops zu den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen haben sich die Kinder und Jugendlichen mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern ausgetauscht und diskutiert. In den nächsten Wochen wollen wir mit Euch tiefer in diese Nachhaltigkeitsziele eintauchen und Euch exemplarisch zeigen, welche Forschungsprojekte oder Angebote es in Kiel zu den einzelnen Themen bereits gibt. Außerdem freuen wir uns auf Eure Ideen zum Thema.

Wie erforscht man chronische Erkrankungen?

Was genau sind eigentlich chronische Erkrankungen? Wo kommen sie vor und kann man irgendwas dagegen tun? Wie kann man diese Erkrankungen erforschen? Mit diesen und weiteren spannenden Fragen haben sich die Teilnehmenden beim BNE-Kongress im Workshop von Johanna Ira Blase, Berith Messner und Nina Sommer am Beispiel der chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen beschäftigt.

Die Nachwuchswissenschaftlerinnen gehören zur Arbeitsgruppe System-Immonologie von Professor Philip Rosenstiel am Institut für Klinische Molekularbiologie (IKMB) der Kieler Universität. In der Gruppe konzentrieren sich die Forscherinnen und Forscher auf entzündliche Darmerkrankungen mit den beiden Unterformen Morbus Crohn und Colitis ulcerosa. Diese sind ein archetypisches Beispiel für chronisch entzündliche Erkrankungen, bei denen die genaue Ursache der anhaltenden Entzündung nicht bekannt ist.

Exzellenzcluster Precision Medicine in Chronic Inflammation (PMI)

Außerdem sind Johanna und Berith assoziierte Mitglieder im Exzellenzcluster Precision Medicine in Chronic Inflammation (Präzisionsmedizin für chronische Entzündungserkrankungen). An dem Forschungsverbund sind rund 300 Mitglieder in acht Trägereinrichtungen in Kiel, Lübeck, Plön und Borstel beteiligt. Das Ziel des Exzellenzclusters ist es, die vielfältigen Forschungsansätze zu chronisch entzündlichen Erkrankungen verstärkt in die Krankenversorgung zu übertragen und die Bedürfnisse der Erkrankten zukünftig besser erfüllen zu können. Weitere Infos findet ihr hier.

Epigenetische Veränderung bei Entzündungen?

Du möchtest selbst herausfinden, wie die Zuhilfenahme der Epigenetik eine eindeutige Diagnose zwischen den beiden häufigsten chronischen Entzündungskrankheiten Morbus Crohn und Colitis ulcerosa erleichtern kann? Dann besuche mit Deiner Schulklasse das Angebot im life:labor der Kieler Forschungswerkstatt. Hier lernt Ihr beispielsweise aktuelle Themen aus dem Bereich der angewandten Lebenswissenschaften an der CAU, dem Forschungsschwerpunkt Kiel Life Science (KLS) kennen.

Schreibe einen Kommentar